Kirche BB

Psalm 18

(Ein Danklied des Königs David, der dem Herrn sang an dem Tag,
     als er ihn aus der Gewalt seiner Feinde errettet hatte.)

Ich will dich rühmen Herr, meine Stärke, Herr du mein Fels, meine Burg, mein Retter, mein Gott, meine Feste in der ich mich berge, mein Schild und sicheres Heil, meine Zuflucht.

Ich rufe: "Der Herr sei gepriesen!", und ich werde vor meinen Feinden errettet.

... In meiner Not rief ich zum Herrn und schrie zu meinem Gott .

Aus seinem Heiligtum hörte er mein Rufen, mein Hilfeschrei drang an mein Ohr.

... Er führte mich hinaus ins Weite, er befreite mich, denn er hatte an mir Gefallen.

Der Herr hat gut an mir gehandelt und mir vergolten, weil ich gerecht bin und meine Hände rein sind.

Denn ich hielt mich an die Wege des Herrn und fiel nicht ab von meinem Gott.

... Du Herr, lässt meine Leuchte erstrahlen, mein Gott macht meine Finsternis hell.

Mit dir erstürme ich Wälle, mit meinem Gott überspringe ich Mauern.

... Gott hat mich mit Kraft umgürtet, er führt mich auf einem Weg ohne Hindernis.

...Es lebt der Herr! Mein Fels sei gepriesen. Der Gott meines Heils sei hoch erhoben.

Darum will ich dir danken, Herr, vor den Völkern, ich will deinen Namen singen und spielen.