Kirche BB

Gingerbread and Candy Canes

Mein Mann und ich kommen aus den USA, die oft der Schmelztiegel der Kulturen genannt werden. Zwei Sachen mit denen wir aufgewachsen sind, haben ihren Ursprung in Deutschland: 'Gingerbread' (Lebkuchen) und 'Candy Canes' (Zuckersstäbchen).

Lebkuchen sind in Europa jahrhundertelang gebacken worden. Sie waren manchmal dunkel, manchmal hell, manchmal würzig, aber sie wurden fast immer in Formen geschnitten, verziert und mit Zuckerguss überzogen.

Von allen Ländern Europas ist Deutschland das mit der längsten und ausgeprägtesten Tradition der flachen, geformten Lebkuchen. Aus dem Grimmschen Märchenbuch stammt die Vorstellung, daß Lebkuchen zum Bau eines Hexenhäuschen verwendet wurden.

Die Lebkuchen in Nordamerika haben ihren Ursprung in den Traditionen der Einwanderer, die ihre Familienrezepte und Traditionen mitgebracht haben. Amerikanische Rezepte verlangen weniger Gewürze als ihre europäischen Gegenstücke, aber sie verwenden Zutaten die örtlich vorhanden sind, zum Beispiel Ahornsirup in Neu-England.

Was uns überraschte war der Ursprung des Zuckerstäbchens. Man sieht sie überall in den USA aber kaum hier in Deutschland obwohl sie ihren Ursprung hier haben.

Dieser geht über 350 Jahre zurück als Zuckerbäcker harte Zuckerstäbchen herstellten. Die ursprünglichen Stäbchen waren von gerader Form und schneeweiss.

Im Jahre 1670 soll der Chorleiter des Knabenchores des Kölner Domes seinen jungen Sängern Zuckerstäbchen gegeben haben. Er hoffte, daß die Sänger damit während der langen Christmesse ruhig bleiben würden. Zu Ehren der Gelegenheit ließ er die Stäbchen in die Form des Hirtenstabes biegen.

Im Jahre 1847 kamen die Stäbchen nach den USA. Ein deutsch-schwedischer Einwanderer im Staate Ohio verzierte eine kleine blaue Fichte mit Papierschmuck und Stäbchen. Ab der Jahrhundertwende bekammen die weissen Zuckerstäbchen rote Streifen und Pfefferminzgeschmack.

Seit den zwanziger Jahren, nachdem ein katholischer Priester eine Maschine zum Verdrehen erfunden hatte, kennen wir die Zuckerstäbchen in ihrer heutigen spiralenförmigen Musterung.